23.10.2017 18:14
::Atatürk::
Das Leben von Atatürk
Chronologie
Aussagen
Man Sagt Über Atatürk
Anıtkabir
Atatürk's Musikauffassung
Meb Atatürk
Üye Kayıt İstatistikleri
Kayıtlı: 16794

Bugün: 16
Dün: 81
Bu Hafta: 16
Bu ay: 341
Bu yıl: 3170
Yeni Kullanıcı : Arthurdrype
Çevrimiçi Kullanıcılar
Çevrimiçi Ziyaretçiler: 1

Çevrimiçi Üyeler: 0

Toplam Üye Sayısı: 13,422
En Yeni Üye: alpgok1968
Ana Menü
Flash Dil Oyunları
Ana Sayfa
Downloads
Linkler
Resim Galerisi
Sık Sorulan Sorular
Almanya Haritası
::Planlar::
İlköğretim Yıllık Planlar
İlköğretim Günlük Planlar
Lise Yıllık Planlar
Lise Günlük Planlar
::Soru Bankası::
Soru Bankası İlköğretim
Soru Bankası Lise
KPDS - KPSS
ÜDS
YDS
SBS
AİO ve AÖL
::Dosyalar::
Arbeitsblätter
Dokümanlar
Zümreler
Öğretim Programları
Yönetmelikler
Ders Kitapları
E-Kitap
Sketche
Programlar
::DaF::
Online Übungen
Online Adjektive Lernen
::Sizde Katılın::
Sık Kullanılanlara Ekle
Sitemizi Tavsiye Ediniz
::Haber::
Son Dakika
Eğitim Haberleri
Emek Haberleri
Almanya Canlı Radyo
Die Deutsche Zeitungen

Sudoku Oyna
Almanca Dersler
Almance Video Kursu
canoo.net
canoo.net
Duden Online
Duden
Online Wörterbuch
Tıklayınız
Sunular İçin Tıklayınız
Tıklayınız
Sunular İçin Tıklayınız
Das Zitat des Tages
Das Zufallszitat
En Son Makaleler
DaF ist spitze!
Rotkäppchen und der ...
Roland und der Drache
Hänsel und Gretel
Herr Johns
RSS Yayın
RSS - Weblinkleri
RSS - Makaleler
RSS - Haberler
RSS - Programlar
Security System 1.8.3 © 2006 by BS-Fusion Deutschland
DaF
Chronologie Atatürk's 1881-1918
Ataturk

19. Mai 1881 Mustafa Kemal wurde in Saloniki geboren.

1894 Mustafa Kemal trat in die Askeri Rüstiyesi (Militärschule) von Saloniki ein.

1896  Mustafa Kemal trat in die Askeri Idadisi (Militärschule folgend auf die Rüstiye) in Manastir ein.

13. März 1899  Mustafa beendete die Askeri Idadisi in Manastir und trat in die Kriegsschule, Klasse Infanterie, in Istanbul ein.

10. Februar 1902 Mit dem Abschluss der Kriegsschule als Leutnant trat Mustafa Kemal in die Kriegsakademie ein.

11. Januar 1905 Mustafa Kemal schloss seine Ausbildung an der Kriegsakademie mit dem Titel eines Hauptmannes ab.  


5. Februar 1905  Mustafa Kemal trat in den Dienst der V. Armee in Damaskus.

1906 Der Türke Yorgo Alibrantis erzielte bei den Olympischen Spielen in Athen einen neuen Weltrekord. (Bei der ersten Olympiade des Jahres 1896 war Koç Mehmet Pehlivan aus dem Gebiet von Deliorman der erste türkische Teilnehmer.) 


1906 Mustafa Kemal gründete in Damaskus den Geheimbund "Vaterland und Freiheit".

1907 Mustafa Kemal reiste geheim nach Saloniki und gründete dort eine Filiale des Geheimbundes "Vaterland und Freiheit". 


20. Juni 1907 Mustafa Kemal wurde zum Kolagasi (Offiziersrang zwischen Hauptmann und Major) befördert. 


20. September 1907 Mustafa Kemal wurde in die III. Armee nach Saloniki versetzt.

22. Juni 1908 Mustafa Kemal wurde in das Amt der Eisenbahnlinie Saloniki - Skopje versetzt. 


23. Juli 1908 Ausruf der II. Konstitutionellen Verfassung. 
17. Dezember 1908 Nach dem Ausruf der II. Konstitutionellen Verfassung wurde das Meclis-i Mebusan (Abgeordnetenhaus, Parlament) eröffnet.  

1908 Mustafa Kemal gab das Buch eines früheren Direktors der Militäruniversität Berlin, General Litzmann, das von Deutsch in das Osmanische übersetzt wurde, unter dem Titel "Takimin Muharebe Talimi" (Didaktischer Feldzug) heraus.

13. April 1909 Vorfälle vom 31. März. 
15. - 16. April 1909 Mustafa Kemal marschierte als Generalstabschef mit der Aktionsarmee, die beauftragt war, den Aufständen des 31. März (13. April) Einhalt zu gebieten, von Saloniki nach Istanbul. 


6. September 1909 Mustafa Kemal wurde zum Kommandat des Ausbildungslagers der Offiziere der III. Armee in Saloniki. 


10. Mai 1909 Mustafa Kemal nahm als Generalstabschef an der Bewegung des Kriegsministers Mahmut Sevket Pasa gegen die Albaner teil.  

13. April 1909 Vorfälle vom 31. März. 
15. - 16. April 1909 Mustafa Kemal marschierte als Generalstabschef mit der Aktionsarmee, die beauftragt war, den Aufständen des 31. März (13. April) Einhalt zu gebieten, von Saloniki nach Istanbul. 


6. September 1909 Mustafa Kemal wurde zum Kommandat des Ausbildungslagers der Offiziere der III. Armee in Saloniki. 


10. Mai 1909 Mustafa Kemal nahm als Generalstabschef an der Bewegung des Kriegsministers Mahmut Sevket Pasa gegen die Albaner teil.  

13. Januar 1910 Mustafa Kemal wurde Generalstabschef der 3. Division in Saloniki. 

15. Januar 1911 Mustafa Kemal wurde stellvertretender Regimentskommandant der 38. Infanterie in Saloniki. 


13. September 1911 Mustafa Kemal wurde vorübergehend zum Generalstabschef der Division in Tripolis versetzt. 


29. September 1911 Italien erklärte dem Osmanischen Reich den Krieg, um Tripolis für sich zu gewinnen. 


5. Oktober 1911 Mustafa Kemal nahm im Krieg gegen die Italiener in Tobruk und Derne mit Verteidigungs- und Ablenkungsmanövern teil. 


27. November 1911 Mustafa Kemal wurde zum Major befördert.


17. - 21. September 1910 Mustafa Kemal nahm als Vertreter der türkischen Armee an den Pikardie-Manövern in Frankreich teil.

8. Oktober 1912 Der Balkankrieg brach aus. Mustafa Kemal wurde zum Leiter der in Bolayir gegründeten Aktionsabteilung des Armeekorps. 


15. Oktober 1912 Am Ende des Tripolis-Krieges unterzeichnete das Osmanische Reich und Italien den Friedensvertrag von Usi. Tripolis und Bengasi wurden den Italienern überlassen. 


24. Oktober 1912 Mustafa Kemal marschierte von Derne nach Istanbul. 
8. November 1912 Die Griechen besetzen Saloniki. 


25. November 1912 Mustafa Kemal wurde zum Leiter der Aktionsabteilung der kombinierten Streitkräfte an der Meerenge von Çanakkale. 


28. November 1912 Verkündung der Unabhängigkeit Albaniens. 


1. Dezember 1912 Mustafa Kemal marschierte nach Gallipoli.

23. Januar 1913 Die Anhänger der Partei Einheit und Fortschritt brachten Mahmut Sevket Pasa durch die Entfernung des Grosswesirs Kamil Pasa an die Macht. (Durch Druck auf die Kaiserlich-Osmanischen Regierung) 


30. Mai 1913  Ende des I. Balkankrieges schlossen die Balkanstaaten mit London einen Vertrag. 


11. Juni 1913 Grosswesir Mahmut Sevket Pasa wurde Opfer eines Mordanschlages. 


12. Juni 1913 Said Halim Pasa wurde Grosswesir. 


21. Juli 1913 Mustafa Kemal eroberte mit der in Bolayir gegründeten Aktionsabteilung des Armeekorps das im I. Balkankrieg verlorene Edirne zurück. 


29. September 1913 Ende des Balkankrieges wurde das Abkommen zwissen Bulgarien und Istanbul unterzeichnet.  


27. Oktober 1913 Mustafa Kemal wurde Militärattaché in Sophia. Am selben Tag wurde Fethi Okyar als Botschafter nach Sophia versetzt. 

3. Januar 1914 An die Stelle Ahmet Izzet Pasa's trat Enver Pasa als Kriegsminister. 


1. März 1914 Mustafa Kemal stieg zum Oberstleutnant auf. 


13. März 1914 Der Istanbul Vertrag zwischen Serbien und dem Osmanischen Staat wurde unterzeichnet.  


Mai 1914 Mustafa Kemal schrieb sein Buch "Zabit ve Kumandanla Hasbihal" (Unterredungen mit Offizieren und Kommandanten), das im Dezember 1918 in Istanbul herausgegeben wurde. 


1. August 1914 Ausbruch des I. Weltkrieges. 


3. November 1914 Russland erklärte dem Osmanischen Staat den Krieg. 


5. November 1914 England und Frankreich erklärten dem Osmanischen Staat den Krieg. 


11. November 1914  Der Osmanische Staat trat an Seite der Alliierten Länder in den I. Weltkrieg ein.


14. November 1913 Ende des II. Balkankrieges wurde das Abkommen von Athen zwischen Griechenland und dem Osmanischen Staat unterzeichnet.

20. Januar 1915 Mustafa Kemal wurde während seiner Tätigkeit in Sophia zum Kommandanten der 19. Division erklärt. 


19. Februar 1915 Die englischen und französischen Kräfte nahmen Çanakkale unter Beschuss. 


25. Februar 1915 Die 19. Division unter der Kommandatur von Mustafa Kemal wurde aufgrund des Beschusses Çanakkales von den Franzosen und Engländern in das Eceabat-Gebiet (bei Çanakkale) geschickt. 


18. März 1915 Der Kampf gegen die Entente-Staaten, die durch die Überquerung der Çanakkale Meeresenge versuchten, Istanbul zu erobern, wurde gewonnen. 


23. März 1915 Limon Von Sanders wurde zum Kommandanten der 5. Armee, die zur Verteidigung Çanakkales eingerichtet wurde, befördert. 


25. April 1915 Die Entente-Staaten, deren Überquerung der Meeresenge von Çanakkale verhindert wurde, liessen in Seddülbahir und Ariburnu Truppen aufmarschieren. Mustafa Kemal konnte die feindlichen Kräfte mit seiner Division bei Conkbayir aufhalten. 


30. April 1915 Dem Kommandanten der 19. Division Mustafa Kemal wurde eine Auszeichnung verliehen. 


1. Mai 1915 Mustafa Kemal übernahm das Kommando der Gruppe in Ariburnu. Der erste vorbereitete Angriff der 19. Division wurde verwirklicht. 


10. Mai 1915 Heeresoberbefehlshaber Enver Pasa kontrollierte das Gebiet Mustafa Kemal's und übermittelte ihm seine Hochachtung. 


17. Mai 1915 Mustafa Kemal gab die Kommandantur im Ariburnu Gebiet auf und kehrte als Kommandant zur 19. Division zurück. (Die Kommandantur in Ariburnu hat er aufgrund der Notwendigkeit der Situation des 1. Mai auf sich genommen. 


24. Mai 1915 Ein eintägiger Waffenstillstand in Çanakkale wurde vereinbart. 


1. Juni 1915 Mustafa Kemal wurde zum Oberst befördert. 


8. - 9. August 1915 Mustafa Kemal wurde zum Kommandanten der Anafartalar Gruppe versetzt. 


9. August 1915 Mustafa Kemal hat mit dem persönlich geführten Angriff auf die Gegner an der Anafartalar Front die Feinde zurückgeschlagen und somit den I. Anafartalar Sieg errungen. 


10. August 1915 Mustafa Kemal hat durch einen Bajonettangriff bei Conkbayiri einen weiteren wichtigen Sieg errungen. 


17. August 1915 Mustafa Kemal erzielte nach dem Sieg in Anafartalar auch einen Sieg in Kireçtepe. 


19. August 1915 Mustafa Kemal wurde zum Kommandanten des 16. Armeekorps ernannt (Gleichzeitig war er auch Kommandant der Anafartalar Gruppe). 


21. August 1915 Mustafa Kemal erzielte den II. Anafartalar Sieg. 


24. August 1915 Oberbefehlshaber Enver Pasa kontrollierte das Gebiet der Anafartalar Gruppe. 


27. August 1915 Die Schlacht von Kayacikagi wurde verwirklicht. 


28. August 1915 Mustafa Kemal führte Neustrukturierungen der Anafartalar Gruppe durch. 


10. Dezember 1915 Mustafa Kemal verliess die Front bei Çanakkale. 


19. - 20. Dezember 1915 Die feindlichen Verbündeten verliessen heimlich Ariburnu und Suvla. (Der Krieg wurde am 8.-9. Januar 1916 beendet.)


9. Januar 1916 Die Alliierten zogen sich von Seddülbahir (Sperrfort an der Südspitze von Gallipoli) zurück. 


14. Januar 1916 Mustafa Kemal wurde zum Kommandanten des 16. Armeekorps nach Edirne versetzt. 


16. Februar 1916 Die Russen besetzten Erzurum. 


3. März 1916 Bitlis, Mus, Van und Hakkari wurden von den Russen besetzt. 


15. März 1916 Mustafa Kemal begann seine Tätigkeit an der Ostfront als Kommandant des 16. Armeekorps, das von Edirne nach Diyarbakir verlegt worden war. 


1. April 1916 Mustafa Kemal stieg zum Brigadekommandanten auf. 


7. - 25. April 1916 Mustafa Kemal wehrte die Angriffe der Russen im Osten ab. 


28. April 1916 Im Krieg an der irakischen Front, im Gebiet von Kutülamare, kapitulierten die englischen Einheiten, die fünf Monate unter Beschuss standen. 


7. - 8. August 1916 Mustafa Kemal eroberte Bitlis und Mus von den Russen zurück.


17. November 1916 Der 10. türkische Armeekorps traf an der mazedonischen Front ein. 


11. Dezember 1916 Monastir (Bitolj) fiel in die Hände der Entente-Staaten.

17. Februar 1917 Mustafa Kemal wird als Kommandant der Streitkräfte des Hedscha Feldzuges versetzt. 

7. März 1917 Mustafa Kemal wurde zum stellvertretenden Kommandanten der II. Armee in Diyarbakir ernannt. 

11. März 1917 Die Engländer eroberten Bagdat. 

16. März 1917 Mustafa Kemal wurde zum eigentlichen Armeekommandanten der II. Armee in Diyarbakir. 

Juni 1917 Gründung der Blitzarmee-Gruppe. 

27. Juni 1917  Griechenland trat an der Seite der Entente-Staaten in den Krieg ein. 

5. Juli 1917 Mustafa Kemal wurde zum Kommandanten der VII. Armee in Halep ernannt.  

17. Juli 1917 Der russische Zar wurde als Ergebnis der Revolte der Macht enthoben. Die Sozialisten gründeten die Sowjetregierung. 

9. September 1917  Die österreich-ungarische Regierung übergab Mustafa Kemal eine Verdienstmedaille 2. Grades für seinen militärischen Einsatz 

20. September 1917 Mustafa Kemal sendete in seiner Eigenschaft als Kommandant der VII. Armee einen historischen Bericht nach Istanbul, der die Situation des Landes und der Armee erklärt. 

6. Oktober 1917 Mustafa Kemal informiert Enver Pasa in einem Schreiben von seinem Rücktritt aus der Kommandantur der VII. Armee. 


9. Oktober 1917 In Russland kam es zu erneuten Aufständen. Die Sozialisten zogen sich vom I. Weltkrieg mit dem Sturz der bolschewistischen Regierung zurück. Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) wurde gegründet. 

15. Oktober 1917 Der von der Kommandantur der VII. Armee zurücktretende Mustafa Kemal kehrt in seiner Eigenschaft als Kommandant der II. Armee nach Istanbul zurück. 


9. Dezember 1917 Die Engländer besetzen Jerusalem. 


15. Dezember 1917 Mustafa Kemal reist gemeinsam mit Veliaht Vahdettin nach Deutschland. 


16. Dezember 1917  Mustafa Kemal wird der "Säbel Medschidije-Orden 1. Ranges" verliehen.

19. Februar 1918 Mustafa Kemal wurde vom deutschen Kaiser mit einem Verdienstorden 1. Ranges ausgezeichnet 

4. Juli 1918 Vahdeddin wurde Padischah. 

7. August 1918 Mustafa Kemal wurde zum zweiten mal als Kommandant der VII. Armee nach Palästina versetzt. 

1. September 1918 Er begann seine Aufgabe als Kommandant der VII. Armee. 

19. September 1918 Die Blitzarmee-Gruppe konnte an der palästinänsischen Front die Angriffe der Engländer nicht aufhalten. Die Engländer drangen Richtung Syrien vor. 

26. September 1918 Die VII. Armee startete ihren Marsch auf Damaskus und sammelten sich am Abend im Gebiet Der. 

29. September 1918 Die VII. Armee zog sich in den Süden Damaskus' zurück. 

29. September 1918 Bulgaristan zog sich mit dem Waffenstillstandsvertrag von Saloniki vom Krieg zurück. 

30. September 1918 Die eine völlige Niederlage erleidende Blitzarmee-Gruppe konnte sich unter der Aufsicht des VII. Armee-Kommandanten Mustafa Kemal Pasa wieder aufrichten. 

1. Oktober 1918 Der VII. Armme-Kommandant Mustafa Kemal Pasa hielt mit den Gouverneuren der Region eine beratende Versammlung ab. 

1. Oktober 1918 Beirut erklärte seine Unabhängigkeit. 

3. Oktober 1918 Die Blitzarmee-Gruppe begann sich Richtung Aleppo zurückzuziehen. 

3. Oktober 1918 Es kam zu einem Aufstand des arabischen Volkes des Gebietes durch die Provokationen der Engländer. 

4. Oktober 1918 Mustafa Kemal Pasa's Stabsquartier wurde nach Aleppo versetzt. 

5. Oktober 1918 Mustafa Kemal Pasa begann erneut die VII. Armee zu organisieren. 

8. Oktober 1918 Das Kabinett Talat Pasa's trat zurück. 

8. Oktober 1918 Mustafa Kemal Pasa ergriff neue Massnahmen gegen die feindliche arabische Bewegung und Propaganda. 

11. Oktober 1918 Tevfik Pasa, der mit der Errichtung der Regierung beauftragt wurde, bat um Entlassung aus seinem Amt. 

14. Oktober 1918 Die Aufgabe der Regierungsgründung wurde Ahmet Izzet Pasa übertragen. 

14. Oktober 1918 Die französischen Kriegsschiffe bombardierten Iskenderun. 

16. Oktober 1918 Die IV. Armee wurde aufgehoben, die VII. Armee wurde verstärkt. 

20. Oktober 1918 Vertreter der Engländer, Franzosen und Amerikaner gründeten eine vorübergehende Regierung in Lattakia. 

26. Oktober 1918 Die vereinte VII. Armee unter der Kommandantur Mustafa Kemals konnte die Angriffe der Engländer nördlich von Aleppo stoppen. 

28. Oktober 1918 Die neu organisierte Blitzarmee-Gruppe zog in den Norden von Aleppo. 

30. Oktober 1918 Der Abschiedsbrief von Marschall Liman Von Sanders, Kommandant der Blitzarmee-Gruppe, wurde veröffentlicht. 

30. Oktober 1918 Mustafa Kemal Pasa wurde Kommandant der Blitzarmee-Gruppe. 

30. Oktober 1918 Für den Osmanischen Staat wurde der I. Weltkrieg mit der Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommens von Mondros auf der Insel Lemnos beendet. 

31. Oktober 1918 Der Osmanische Staat stieg als Verlierer aus dem I. Weltkrieg aus. Das Waffenstillstandsabkommen von Mondros trat in Kraft. 

2. November 1918 Enver, Talat und Cemal Pasa verliessen gemeinsam mit ihren Anhängern auf einem deutschen Schiff das Land. 

3. November 1918 Ein nach Iskenderun kommender englischer und französischer Offizier teilte mit, dass in Iskenderun eine Landung von Streitkräften vorgenommen werden soll. Mustafa Kemal Pasa lehnte dies ab.  

3. November 1918 Musul wurde von den Engländern besetzt. 

4. November 1918 Ein französisches Regiment besetzte den Eisenbahnweg Uzunköprü - Sirkeci. 

5. November 1918  In Kars wurde der "Islamische Rat Kars" gegründet. 

5. November 1918 Die Partei für Einheit und Fortschritt löste sich selbst auf. 

5. November 1918 Mustafa Kemal Pasa teilte in einem Bericht an die Hauptkommandantur seine Ansichten über den Waffenstillstandsvertrag von Mondros mit. 

7. November 1918 Die Blitzarmee-Gruppe wurde aufgelöst. Mustafa Kemal Pasa kommt unter die Befehlsgewalt des Kriegsministeriums. 

8. November 1918 Ahmed Izzet Pasa trat aus dem Amt des Grosswesirs zurück. 

9. November 1918 Die zwei Ufer der Meeresenge von Çanakkale wurden von den Engländern besetzt. Çanakkale kam unter ein englisches Detachement. Später, am

20. November, wurde das griechische Ufer an die Franzosen übergeben. 

9. November 1918 Die Engländer landeten mit Soldaten in Iskenderun und Antakya. 

10. November 1918 Mustafa Kemal setzte sich mit dem Zug von Adana aus nach Istanbul in Bewegung. 

10. November 1918 In Istanbul wurde der "Westthrazien Bund" gegründet. 

11. November 1918 Nach dem Rücktritt Ahmet Izzet Pasa's gründete Tevfik Pasa eine neue osmanische Regierung. 


13. November 1918 Istanbul wurde durch die Flotten der Entente-Staaten und den griechischen Kriegsschiffen verriegelt. 

13. November 1918  Mustafa Kemal kam nach der Aufhebung der Kommandantur der Blitzarmee-Gruppe nach Istanbul zurück. 

15. November 1918 Mustafa Kemal Pasa führte mit Vahideddin Unterredungen. 

21. November 1918 Mustafa Kemal gab gemeinsam mit Fethi Bey (Okyar) die Zeitung "Minber" heraus.  

29. November 1918 In Istanbul versammelte sich der Nationalkongress.  

30. November 1918 Versammlung der 1. Nationalen Islamischen Ratsversammlung Kars. 

1. Dezember 1918 Das Trakya-Pasaeli Osmanische Widerstandskomitee wurde gegründet. 

3. Dezember 1918 In Urfa wurde das Widerstandskomitee zur Verteidigung der Nationalrechte gegründet.  

4. Dezember 1918 In Istanbul wurde die Nationale Vereinigung zur Verteidigung der Nationalrechte der Ostprovinzen gegründet. 

6. Dezember 1918 Die Engländer besetzen Kilis. 

7. Dezember 1918 Die Franzosen besetzen Antakya. 

10. Dezember 1918 In Trabzon begann die Herausgabe der Zeitung Istikbal, die den nationalen Kampf unterstützte. 

11. Dezember 1918  Ein französisch-armenisches Bataillon besetzte Dörtyol. 

17. Dezember 1918 Tarsus, Ceyhan und Adana wurden von den Franzosen besetzt. 

19. Dezember 1918 Der erste Widerstand gegen die Beatzungen starteten in Dörtyol Hatay. 

21. Dezember 1918 In Istanbul wurde der Bund der Kilikier gegründet. 

21. Dezember 1918 Das Abgeordnetenhaus wurde vom Padischah aufgehoben. 

24. Dezember 1918 Die Engländer besetzten Batum. 

24. Dezember 1918 Das erste griechische Kriegsschiff wurde vor Izmir gesichtet. 

26. Dezember 1918 Die Einheiten der II. Armee haben Adana bis Pozanti geräumt. 

27. Dezember 1918 Pozanti wurde besetzt. zurück

Üye Girişi
Kullanıcı Adı

Parola



Henüz Üye Değil Misiniz?
Buraya Tıklayarak Üye Olabilirsiniz.

Parolanızı Mı Unuttunuz?
Buraya Tıklayın

Sunular Bulutu
Begrüssung und Verabschiedung, Wollen, FARBENRÄTSEL, Müssen, Körperteile und Adjektive, Tiere, Nimm das Leben nicht so schwer!, Himmelsrichtungen, Die Tiere, Lektion 5a Einladung Sunu (Hier sind wir! Ders Kitabı)
::DUYURU::
Öğretim Programlarının Uygulanmasına ilişkin duyuru.
Kısa Mesajlar
Mesaj göndermek için giriş yapmalısınız.

umran
23.09.2017
Wie Bitte Kugel ses dosyalarına ulaşabilen var mı arkadaşlar

onesoul
19.09.2017
schritt für schritt kitabının ses dosyasını gönderebilir misiniz? lütfen

metix
17.09.2017
yds ye giren arkadaşlar bilgi paylaşabilir mi

tuncay
07.09.2017
Arkadaşlar Wie Bitte ve Kugel kitaplarına uygun yıllık plan 9,10,11 gönderirseniz çok sevinirim . Teşekkürler

dtsch
06.09.2017
Katılıyorum zeynep6666 hocam

Sayfa oluşturulma süresi: 0.47 saniye Anasayfa - Arama - Iletisim - Tavsiye Et - Site Haritasi - Yukari 6,520,803 Tekil Ziyaretçi